Hans Söllner

Die offizielle Heimseite

Author: Team Söllner (Seite 1 von 3)

Der Offene Brief von Alexis Tsipras an Deutschland

Ja mich wundert auch, dass darüber nicht gesprochen wird und dass wir unser vorgefertigtes Bild von Griechenland, das Bild, das uns unsere Medien präsentieren,allen voran wieder mal die Bild, nach einem solchen Artikel nicht revidieren. Noch mal für die ganz Langsamen und vor allen für die ganzen Hassprediger in Sachen Griechenland und Ausländer.
Nicht die Griechen und damit meine ich die Griechische Bevölkerung, den Olivenbauer und die Gemüsehändlerin,haben diese ganzen Milliarden verbraten sondern die ganzen Finanzminister der Länder, allen voran unser Herr Schäuble, die einfach nicht anerkennen wollen, dass ihr Versuch von einem Vereinten Europa gescheitert ist.
Diese EU hat uns wieder zu Neidern und Rassisten gemacht, zu Geizkrägen und Ausländerfeinden, zu Schuldigensuchern. Was bedeutet es sonst, wenn ein Herr
TsiprasSchäuble sagt, wir schreiben schwarze Zahlen?
Es bedeutet auf jeden Fall nicht, dass sie mehr von den Reichen genommen haben,
sondern es bedeutet wieder einmal, dass noch mehr Menschen hier hungern und keine Arbeit haben und das selbe gilt für Bewohner vieler EU Staaten. Sonst nichts.Und daran sind nicht die Griechen Schuld. Die schwarzen Zahlen die Herr Schäuble schreibt, bedeuten nicht automatisch, dass es uns besser geht. Das Gegenteil ist der Fall. Aber gut, dass sie immer wieder jemanden finden der Schuld ist an ihren Geldverschwendungen in Form von Banken retten und die Welt verpesten.Und gut dass ihr deutschen Vorzeigebürger und Schuldzuweiser wieder mal nicht nachdenkt.
Ich würde mich freuen wenn diese ganzen Hosenscheißer, die hier Flüchtlinge, Griechen und Ausländer aufs erbärmlichste beleidigen den Mut aufbringen, auch mal deutsche Namen wie Seehofer, Schäuble und Merkel in den Mund nehmen, anstatt Sorbas oder Tsipras.

Ich nehme mir die Freiheit und erlasse heute dem Griechischen Volk, anteilig, als deutscher Staatsbürger, die Schulden die es bei mir hat.
Wenn das 80 Millionen Deutsche auch tun, dann ist das Problem sofort gelöst.

Hans Söllner


HIER zum Brief von Alexis Tsipras

„Justiz in Bayern“

TAZJa das kennen wir dich von irgendwo her,oder? Das sagen Leute die Wahrheit und in diesem Fall mal zwei Polizisten und dann passiert ihnen das,was man ganz einfach psycho Terror nennt.Dieses Interview hätte ich vor 15 Jahren geben können als sich Staatsanwaltschaft,Richter und Polizisten einig waren dass sie mich in den Wahnsinn treiben und auch bei mir hätten sie es bei nahe geschafft wenn ich nicht so davon überzeugt gewesen wäre dass ich Recht bekomme.Hab ich natürlich nicht, denn wer pisst schon seinen eigenen Leuten ans Bein.In diesem Fall ist es eigentlich noch schlimmer weil es sich hier um Kollegen handelt die einfach instinktlos und ohne nach zu denken Befehle ausführen und sie mutlos und feige einfach ihre Arbeit machen ,gegen ihre Kollegen. Nein, nicht Arbeit machen, Recht, Bewusstsein und Glauben an die Gerechtigkeit vernichten.Irgendwie beruhigt es mich fast, dass auch die Polizei zu spüren bekommt, dass es keinen Rechtsstaat gibt und Gesetze nichts mehr bedeuten.Ich kann nur hoffe dass es noch mehr von diesen Polizisten gibt die sich irgendwann mal sagen trauen :

Stopp,halt, das ist Unrecht und da mache ich nicht mit!!!!

Was ist den das für eine Justiz die zu schaut wie Politiker und Polizisten mit Drogen und Kinderpornografie handelt ,nicht nur handelt sondern selbst benutzt und verkauft, vergewaltigt und ermordet und dann einem Schmerzpatienten ,der legal Cannabis besitzen darf, durch Verfolgung und psycho Terror umbringt.

Ich scheiß auf diese Art von Recht und Gesetz und ich scheiß auf eure Moral und bedanke mich heute mal bei zwei Polizisten,dass sie den Mut haben, es laut zu sagen.

Ist ja schon mal ein Lichtblick.

Hans Söllner

 

 

(Wir danken der TAZ für die Bereitstellung des Artikels!)

 

Wir schreiben das Jahr 2015!

Cannabis Konsum ist gefährlich weil...

Das ist ein Eintrag bei Facebook vom Gesundheits-und Pflegeministerium.
Wir schreiben das Jahr 2015!

Oh Gott, es ist doch immer das selbe hier in diesem Land. Wenn sich etwas ändern soll oder muss und hier muss sich was ändern, dann fangen die ,die sich nicht mehr ändern können und wollen einfach an  Unwahrheiten zu erzählen und die kennen wir nun wirklich schon seit über 20 Jahren.

Gerade das Gesundheits – und Pflegeministerium muss in diesem Fall ganz leise treten. Dieses Ministerium verbreitet gerne Lügen und nur weil es ein Ministerium ist, werden diese Lügen dadurch nicht Wahrheit.  Das war und ist mit Impfungen so, das war und ist in der Landwirtschaft mit Pestiziden so und das war und ist in dieser Sache das selbe. Ich möchte gerne mal eine solche Aktion sehen wenn es um Alkohol, Nikotin und Zucker geht.

100 000de Tote gehen wegen weiterlesen

Dabei sein beim Dagegen sein – Demonstration gegen Tierversuche –

Ich weiß dass man vieles, was man machen sollte, nicht machen kann

und ich weiß auch, dass man vieles, was man macht, nicht machen sollte,

ich weiß auch, dass man vieles nicht machen will, was man darf und vieles was gemacht werden muss, nicht machen will.

Ich weiß aber auch , dass ich nicht überall dabei sein kann, wo ich dabei sein sollte und dafür ist FB eine gute Blattform, um  euch mit zu teilen, was mir wichtig wäre.

Am 20.12 ist noch einmal eine Demonstration gegen  Tierversuche an MPI in Tübingen aber ich kann nicht dabei sein. So leid es mir tut.

Ich hoffe von ganzen Herzen, dass viele dabei sein können, wollen und dürfen und möchte denen, den 20.12.,  noch einmal ins Gedächtnis rufen und mich gleichzeitig dafür bedanken dass sie das machen ,was ich gerade nicht kann. Dabei sein beim Dagegen sein.
Ich bin trotzdem dagegen.
DEMO SÖLLNER
Um sich auf den Weg zu machen, muss man vor die Türe gehen

Danke

Hans Söllner

 

WEITERE INFOS ZUR DEMO AUF soko-tierschutz.org

STEHT AUF …… Für Gloria

Abschiebedrama: Behörden helfen rücksichtslosem Ehemann

zum Bericht auf daserste.ndr.de

Also das, das geht ja mal gar nicht und obwohl ich weiß, dass nicht alle es so machen wie dieser Ehemann, hoffe ich, dass sich ganz Krumbach zusammen tut, um gegen eine solche Unverschämtheit von Seiten das Ehemanns und auch der Behörden etwas zu unter nehmen.
Ich hab es eh schon dick, dass diese deutschen Touristen sich ihre Sexspielzeuge in Thailand und auf den Philippinen aussuchen können. Dann gaukelt man ihnen Liebe vor und natürlich Reichtum und Anerkennung (was ja da nicht schwer ist im Urlaub) um sie nach Deutschland zu locken und wenn sie dann merken um was es wirklich geht und sie anfangen sich zu wehren, dann schiebt man sie einfach wieder ab. Weil die Gesetzeslage dies verlangt. Meiner Meinung nach gehört dieser Ehemann bestraft und er sollte für diese Frau Unterhalt und für ihr Kind eine anständige Ausbildung bezahlen müssen,damit er nicht aus dem nächsten Urlaub mit eine Kenianerin zurück kommt. Über ein Bayrisches Innenministerium und über Landratsämter, über die dort herrschende Ausländerfeindlichkeit und den Rassismus brauche ich hier wohl nichts mehr schreiben.Wenn all diese Menschen noch einmal kurz überlegen, was in den 30iger und 40iger Jahren alles erlaubt war Menschen an zu tun an Körper,Geist und Seele, dann werden sie auch drauf kommen dass Abschiebeparagraphen ersatzlos gestrichen werden müssen um endlich das in unserem Land zu spüren,wovon sie so groß reden.Menschlichkeit,Freiheit und Demokratie.Mich interessieren die Gründe nicht warum diese Ehe gescheitert ist denn wenn ich so etwas erfahre dann weiß ich dass wir alle gescheitert sind und deshalb bitte ich die Bürger von Krumbach dass sie aufstehen und sich wehren gegen diese Unmenschliche Art mit Menschen um zu gehen.

Hans Söllner

Nach meinem Artikel über die Hühner hab ich gestern nochmal richtig gut aufgekocht…

Nach meinem Artikel über die Hühner hab ich gestern nochmal richtig gut aufgekocht. Vollkorndinkel Semmelknödel mit Kernöl. Das Rezept findet ihr

weiterlesen

SIND DEINE HÜHNER FREI ?

das fragte mich im Artikel vorher bei Facebook der Sebastian Schmid und obwohl ich weiß in welche Richtung diese Frage gezielt war ,beantworte ich sie wie folgt und vielleicht öffnet sich dir dadurch eine andere Perspektive von Freiheit.

JA, MEINE HÜHNER SIND FREI!

Sie können den ganzen Tag weiterlesen

Buchtipp…

Nochmal der Buchtipp von gestern, den ich aus Versehen gelöscht habe. Wirklich lesenswert und sehr gut geschrieben.Ob für Mensch oder Tier, egal,
Artgerecht ist nur die Freiheit!
Und die wünsche ich mir für alle Lebewesen dieser Welt.

Zuerst eine gute Nachricht aus Israel und heute das!

Zuerst eine gute Nachricht aus Israel und heute das!
Ja, ich wünsche mir das glauben zu dürfen und für diese gute Nachricht sende ich ihnen ein lachendes Herz und eine ganze Wiese voller Blumen , damit sie wieder etwas Farbe in ihre Kinderzimmer bringen.
Danke.
Hans Söllner

Für blühende Randstreifen oder Blumenwiesen hat niemand einen qm über…

Ja so äussert es sich, wenn sie das große Geld wittern. Aber die grossen Geschäfte sind nie gut für die kleinen Leute. Baumhäuser und Hühnerställe

weiterlesen

<<< Älter