Das Grandhotel Cosmopolis steckt finanziell in der Klemme. Musiker Hans Söllner und das Spectrum wollen jetzt helfen.
Als Hans Söllner, der „wuide Hund aus Reichenhall“, vom finanziellen Engpass im Grandhotel Cosmopolis erfuhr, hat er sponton vorgeschlagen, ein Benefizkonzert zu geben. Söllner kennt das Haus und war sehr beeindruckt, wie dort Begegnung funktioniert. Deshalb kommt der Liedermacher am Mittwoch, 12. Dezember, 20 Uhr, ins Spectrum an der Ulmer Straße. Sowohl er, seine Crew und auch die Mitarbeiter vom Spectrum arbeiten an diesem Abend umsonst, deshalb kommen alle Einnahmen dem Grandhotel zugute. Sogar die Gema zahlt Söllner aus seiner Tasche, denn „man kann nicht erwarten, das die auf etwas verzichten“, glaubt der streitbare Liedermacher. Karten gibt es ab sofort für 26 Euro unter spectrum-club.de (lim)
AUGSBURGER ALLGEMEINE – 07.11.2018

TICKETS GIBTS HIER:
http://ticketshop.spectrum-club.de/hans-soellner-solo-benefizkonzert-fuer-das-grandhotel-cosmopolis