Hans Söllner

Die offizielle Heimseite

Live am 04.06.2015 auf dem Odeonsplatz München bei G-7 Demo


1 Comment

  1. Servus Hans! I sprech di jetz mal ganz persönlich an, weil mi des was du machst und tust grad so berührt und wo i sag, he der is echt guat, den mog i. Hab di schon in de 90ger Jahr a paarmal gsehn bei Konzerte, dann war länger a Ruah. Vorigs Jahr oder is scho zwoi Jahr her dann in Dornstadt beim Wudzdog (halt wieder bloß d`Hälfte, weil bei so Festla bleibt ma ja immer wo hängen und kommt net weiter), aber jetz erst wo ich die Seite gsehn hab merk i, der zeigt sich – so wie er is, mit seiner Sehnsucht nach Liebe, nach Zamsein, nach ra Welt, wo ma sieht, wie schee des alles is. Und nebendran die Verzweiflung an dem ganzen Wahnsinn und der Ungerechtigkeit, dass die ganze Welt blutet und heult, obwohls des doch gar net brauchen tät. Au Traurigkeit und Fragen „he warum muaßn des so sein, des muaß doch net so sein“. Und des Gfühl, komm her, lass di in Arm nehma, schau mer uns ind Augn, du bist net allein – des kenn i grad so guat. Jo, will jetzt net wieder zu lang schreibn, aber noch eine Frage wegs de Bienen…. Sind deine des Jahr au so brav und wie siehts bei dir mit der Varroamilbe aus? Wir ham jetzt jahrelang an mords Zirkus ghabt und des Jahr no keine Milbe – hoff es bleibt so. I glaub ja, dass es im Bienenstock einfach an neuen Job gibt so nebs Brutaufziehn, Wächterin, Honigholen und so die Milbencheckerin.
    Danke, dass di gibt und dass du scho jahrelang mit einer Wahnsinnspower im Leben und ums Leben kämpfst! Und schön zu sehn, dass es immer mehr (wie gsagt, hab etliche Jährla net so aufpaßt) net gegen was sondern vor allem FÜR die Liebe ….. geht. Servus, Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*