Hans Söllner

Die offizielle Heimseite

Imker

schwärmende Bienen

Heute möchte ich mich mal bei der Freiwilligen Feuerwehr Ainring bedanken, die mir schon so manchen Schwarm gerettet hat. Ich bin froh, dass sie sich dafür immer Zeit nehmen und ihnen diese Sache auch wichtig ist.

IMG_1707

Eigentlich sollte die Imkerei ein Zweig der Landwirtschaft sein und auch genau so subventioniert werden, wie die Landwirtschaft selbst. Imker sollten auch, wie in der Landwirtschaft, für Verluste eine Entschädigung bekommen, denn Bienen sind schließlich mit für die Bestäubung unserer heimischen Obstbäume zuständig und wenn sie einmal nicht mehr sind, dann wird es düster ausschaun in unserer Landschaft.

Einheimischer Honig ist kein Billig-Produkt mehr und Bienenschwärme oder Völker werden in der nächsten Zeit sehr teuer und kostbar werden.

Es ist ein schönes Schauspiel dabei zu sein und mitten unter ihnen zu stehen wenn sie sich eine neue Behausung suchen.

Ich tue mich immer sehr schwer  einen Schwarm abzugeben (muss natürlich sein), aber hoffe natürlich, dass er in gute Hände kommt und seinen Arbeit erledigt, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft noch Äpfel und Zwetschgen vor der Haustüre haben. Vielen Dank

Hans Söllner

IMG_1706

 

 

Benefizkonzert für die Bienen in Balingen

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 11.14.43

Wir möchten euch heute noch einmal auf Hans‘ Benefizkonzert in 72336 Balingen hinweisen.

Der Verein Mellifera e.V. aus Rosenfeld gibt alles für eine ausverkaufte Stadthalle und dafür, mit dem eingespielten Geld die Initiative für die Bienen zu unterstützen.

Bitte unterstützt Hans und damit den Verein Mellifera, um noch weitere großartige Projekte in für die Bienen relevante Bereiche starten zu können und kommt auf das Konzert!

Vorab könnt ihr euch hier darüber informieren, was Mellifera alles leistet!

Das Benefizkonzert findet am 08.03.15. in der Stadthalle Balingen statt und hier gibt es noch Karten:  weiterlesen

Neonicotinoide am Europäischen Gerichtshof: Wir sind dabei !

Schlimm genug dass uns unsere Regierung nicht vor diesen Kriminellen schützen will und wahrscheinlich gar nicht darf und sie die Imker und  Bienen und somit auch uns und unser Land  im Stich lassen, als gäbe es eine zweite Welt. Egal ob ein Euro oder auch etwas mehr ich würde mich freuen wenn sie das Geld zusammen bekommen, denn es geht auch um eine lebenswerte Zukunft  für unsere Nachkommen.
Danke.

Hans Söllner

Liebe Bienenfreunde,
so eben erhielten wir die Nachricht, dass wir als Prozessbeteiligte beim Pestizidstreit zwischen BASF, Bayer und Syngenta gegen die EU-Kommission dabei sind. Das ist ein weiterer großer Erfolg für das „Bündnis zum Schutz der Bienen“. Nun müssen wir schleunigst das Geld zusammen bekommen, damit wir unsere Anwälte etc. bezahlen können . Hier sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir
brauchen dringend Spenden! Wenn es uns nicht gelingt in den nächsten vier Wochen 130.000€ zu sammeln, können wir uns bei dem Verfahren nicht weiter für Biene, Mensch und Natur einsetzen.

Die vollständige Mitteilung gibt es hier:      http://www.mellifera.de/land/land.news/news.land.17/index.html

Wir freuen uns über Ihre Spende:       www.mellifera.de/neonics

Folgen Sie uns doch einfach bei Facebook: www.facebook.de/mellifera.de

 

 

 

ICH KÖNNTE WEINEN!!

Wenn ich weiss, dass hier Realität ist (ACHTUNG! Nichts für schwache Nerven)!! weiterlesen