Die offizielle Heimseite

Autor: susi (Seite 1 von 3)

Es gibt NEUIGKEITEN!

Hans – Hanf – Hoffnung

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich seit nunmehr 40 Jahren versuche, die Legalisierung von Hanf auf den Weg zu bringen. Verfolgung, Diskriminierung, Hausdurchsuchung, Verkehrskontrollen, Unterdrückung und Strafen haben mich nicht daran gehindert, weiter für die Legalisierung zu kämpfen.

Ich achte in meinem Leben sehr auf Sauberkeit und Reinheit in Bezug auf Nahrungs- und Genussmittel, und kaufe – im Rahmen des Möglichen – gentechnikfreie, biologische, fair-trade gehandelte Lebensmittel und Produkte.

Ich versuche weiter, die Legalisierung von Hanf in allen Variationen (CBD oder THC) auf den Weg zu bringen. Und nun beginne ich mit einer Serie von Bio-Hanfprodukten in dieses Geschäft einzusteigen.

Vorerst natürlich mit den vorgegebenen Richtlinien für den Verkauf und die Weiterverarbeitung von THC-armen Hanf und CBD-Produkten. Wir beginnen hier mit 3 hochwertigen kosmetischen Produkten, deren Herkunft und Verarbeitung regional stattfindet. Alle diese Produkte sind natürlich, biologischer Qualität, vegan, glutenfrei, gentechnikfrei und ohne Zusatzstoffe.

 

 

 

 

Natürlich sehe ich dies als Einstieg und als Vorstufe zur Legalisierung von THC-haltigen Hanf, um den es mir vor allem geht. Irgendwo muss man beginnen. Ich lasse mich auf dieses Spiel und den Kampf mit den Behörden gerne ein.

Ich freue mich auf eine neue Regierung mit neuen Ideen. Vielleicht auch mit einer neuen Sicht auf Freiheit und Gleichberechtigung.

Ich freue mich, wenn ihr mit meinen Produkten etwas anfangen könnt und sie euch dabei helfen, euer Leben ruhiger und angenehmer zu gestalten.

Schauts auf Euch!

www.soellner.bio
Facebookseite Söllner.bio
Instagram: soellner_bio

Obacht!

Hallo Leute, derzeit werden wieder Tickets über die Seite „Viagogo“ angeboten.
Kauft dort bitte niemals Karten, diese Plattform ist sehr umstritten!
Hier werden immer die Ticketvorverkaufsstellen angegeben, bei denen unsere Tickets gekauft werden können

Konzertverschiebungen 2020/2021

Wir mussten in den letzten Wochen und Monaten einiges verschieben, manche Konzerte leider auch absagen. Hier nun eine Liste, die klar macht, welche Konzerte stattfinden und was wohin verschoben wurde.
Grundsätzlich behalten die bereits gekauften Tickets immer ihre Gültigkeit!
Bei Fragen zu den Tickets bitte zuerst an die Vorverkaufsstelle wenden, bei der das Ticket gekauft wurde.
Diese Liste wird permanent aktualisiert! Also am besten immer wieder hier vorbeischauen. Danke!

  • 13.11.21 D-Pöcking -> wird verschoben auf den 07.10.22 Tickets
  • 14.11.21 D-Monheim -> wurde auf den 31.03.22 verschoben und musste nun leider noch einmal auf den 02.10.22 verschoben werden
  • 15.11.21 D-Weilheim -> wird verschoben auf den 11.11.22 Tickets

Sei guad zu Dir

Danke fürs dabei sein dürfen und einen schönen freien Sommer wünsche ich mir für euch. Hans Söllner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Liebe Leute,

wir haben seit einiger Zeit keinen Zugriff mehr auf unsere Facebookseite!

Bitte haltet euch bzgl. Terminverschiebungen und Neuigkeiten hier auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

Danke, euer Hans Söllner Team

Konzert von Hans Söllner am 12.10.2015 in Wallgau wurde von der Gemeinde abgesagt (Wallgau liegt direkt neben Elmau)

Dieses Schreiben ist die Absage vom Haus des Gastes in Wallgau für mein Konzert dort am 12.10.15:

 […], leider ist es wirklich so, dass Herr Söllner bei Facebook unsere Einheimischen als Nazis beschimpft und die ganze Gemeinde als Deppen hingestellt hat .

Ich hatte auch ein Gespräch mit unserem Bürgermeister , der auch der Meinung ist dass es besser wäre wenn Herr Söllner nicht in unserem Ort auftritt . Der Grossteil unserer Dörfer ist sehr verärgert über seine Aussage […]

Weiterlesen

Des is da „Sakrament warum steig agrat i oiwei in Hundsdreck eine“ Blues.

Eine gewaltlose, kreative, immer noch witzige Idee,  Leuten, hier mal den Hundebesitzern, zu lernen, was Anstand ist. Natürlich müssen hier, wie bei allen anderen Unbelehrbaren, immer auch die dran glauben, die es nicht so machen und es werden alle über einen Kamm geschoren. Aber es sind nicht alle so, denn ich kenne Hundebesitzer, die wirklich den Haufen, den ihr Hund hinterlässt, anständig entsorgen. Leider kann ich das in meiner Gegen nicht wirklich behaupten und mir ist es schon fast lieber, eure Hunde scheißen irgendwo in die Wiese, als dass ihr so tut, als würdet ihr den Dreck weg räumen (wenn euch wer zuschaut) und dann liegen diese zugeknoteten Plastiktüten mit Hundescheiße überall rum, weil ihr keinen Bock habt, sie zum nächsten Mülleimer zu tragen oder mit nach Hause zu nehmen.

Und alle vierzig Meter ein Mülleimer für Hundehalter aufzustellen, die kilometerweit spazieren gehen und bloß zu faul sind den Dreck zu tragen oder es eklig finden, das geht schon gar nicht. 

Ich habe es vor dreißig Jahren genau so gemacht, wie diese Jungs und vielleicht ändert sich das Verhalten der Hundebesitzer dahin gehend, dass solche Aktionen nicht mehr nötig sind.

Wenn nicht, dann freu ich mich darüber, wenn ihr weiter macht bis sie es kapieren. Aber bitte nur vor den Haustüren, hinter denen auch Hundebesitzer wohnen. Vielleicht wird dann aber auch der Druck von den anständigen Hundehaltern so groß , dass die „Saubärn“ unter den Hundehaltern einfach mitziehen müssen.

Das ist in Städten wie Berlin natürlich fast nicht möglich, weil da vor jeder zweiten Haustüre ein Feuerchen brennen würde und eine solche Flut von Anzeigen auf die Gerichte zukommt, dass sie gar nicht mehr fertig werden würden damit. Da sind wir wieder bei der Masse und bei dem was sie bewirken könnte, wenn sie sich einmal einig wären.

Ob Hanf oder Hundescheiße, wir werden es bloß zusammen schaffen.

Diese Welt ist ein Teil meines Wohnbereiches und ich finde es sehr unanständig, wenn jemand seinen Scheißdreck einfach liegen lässt. Egal ob es Hundekot ist oder eine MC Donalds Tüte.

Ich hoffe, ich erfahre wie das Urteil ausgeht.

Danke fürs zu hören.

Hans Söllner

http://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Papiertuete-mit-Hundekot-vor-Haustuer-in-Jena-angezuendet-Anzeige-wegen-Hausfri-537310028

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

schwärmende Bienen

Heute möchte ich mich mal bei der Freiwilligen Feuerwehr Ainring bedanken, die mir schon so manchen Schwarm gerettet hat. Ich bin froh, dass sie sich dafür immer Zeit nehmen und ihnen diese Sache auch wichtig ist.

IMG_1707

Eigentlich sollte die Imkerei ein Zweig der Landwirtschaft sein und auch genau so subventioniert werden, wie die Landwirtschaft selbst. Imker sollten auch, wie in der Landwirtschaft, für Verluste eine Entschädigung bekommen, denn Bienen sind schließlich mit für die Bestäubung unserer heimischen Obstbäume zuständig und wenn sie einmal nicht mehr sind, dann wird es düster ausschaun in unserer Landschaft.

Einheimischer Honig ist kein Billig-Produkt mehr und Bienenschwärme oder Völker werden in der nächsten Zeit sehr teuer und kostbar werden.

Es ist ein schönes Schauspiel dabei zu sein und mitten unter ihnen zu stehen wenn sie sich eine neue Behausung suchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ich tue mich immer sehr schwer  einen Schwarm abzugeben (muss natürlich sein), aber hoffe natürlich, dass er in gute Hände kommt und seinen Arbeit erledigt, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft noch Äpfel und Zwetschgen vor der Haustüre haben. Vielen Dank

Hans Söllner

IMG_1706

 

 

« Ältere Beiträge

© 2022 Hans Söllner

mit ein wenig Hilfe von schönereWelt!High ↑