Ihr sucht nicht nach Gründen für diese Gewalt, sondern nach Entschuldigungen für euer Versagen.
Hier hätte ich einige Gründe aber keine Entschuldigung:

Wenn eine Regierung nur bestraft
Wenn eine Regierung nur belügt
Wenn eine Regierung nur verfolgt
Wenn eine Regierung nur nimmt
Wenn eine Regierung nur betrügt
Wenn eine Regierung nur verheimlicht
Wenn eine Regierung nur benutzt 
Wenn eine Regierung nur zerstört
Wenn eine Regierung nur bedroht 
Wenn eine Regierung nur das Nötigste macht 
Wenn eine Regierung tötet und vergewaltigt 
Wenn eine Regierung nur missachtet (die Familie, die Liebe, das Leben)
Wenn eine Regierung nur erwartet und verlangt, 
Wenn eine Regierung nur wegsperrt und verleugnet 
Wenn eine Regierung nur zwingt 
Wenn eine Regierung nur im Stich lässt (alt und jung)
Wenn eine Regierung nur entschuldigt, dann ist sie nicht eine Regierung, sondern unser Feind und dagegen muss Mann und Frau kämpfen. 

Ich bin absolut gegen jede Art von Gewalt (das weiß wirklich jeder), aber manche Konflikte lassen sich ab einem bestimmten Moment nicht mehr anders lösen. Das haben wir in der Vergangenheit oft genug erlebt.

Ihr habt sie daran gehindert, sich lieben zu lernen, jetzt hassen sie euch dafür. 

Wenn man den Menschen ihre Identität und Demokratie nimmt, wenn man ihnen ihre Menschlichkeit und Würde nimmt, dann bleibt ihnen nichts als Gewalt und Nationalismus.

Ihr möchtet gerne menschliche Menschen? Dann müssen menschliche Menschen  menschlich regieren.

Dieses Chaos habt ihr angerichtet.
Diese 4000 Gewalttäter sind das Resultat euerer gewalttätigen Politik.
Aber dieses Chaos ist nichts gegen das Chaos, das ihr in ein paar Jahren haben werdet.
Ihr bereitet es gerade vor.
Weltweit. 
Mit TTIP, Massentierhaltung und genmanipulierten Lebensmitteln, mit Flüchtlingslagern, Waffenproduktionen und Rassismus.
Fast alle Regierungen dieser Welt.

Hans Söllner